Home
 
ENGLISH
   
 

 

 

Welchen Unterschied ein Pigmentprint macht

Archivbeständigkeit

Durch die Verwendung langlebiger Pigment-Tinten und hochwertigem säurefreien Büttenpapier entstehen konservatorisch wertvolle Drucke in Museumsqualität. In unabhängigen Testserien des Wilhelm Research-Instituts wird ihnen höchste Alterungsbeständigkeit bescheinigt.

Haptische Exklusivität

Wer echtes, schweres Büttenpapier durch seine Hände bewegt, erlebt ein sinnliches Vergnügen, das nur dieses, von renommierten Papiermühlen mit Jahrhunderte langer Erfahrung gefertigte Papier bieten kann.

Herausragendes Anti-Reflexionsverhalten

Selbst bei ungünstigem Betrachtungswinkel erscheinen keine störenden Spiegelungen an der Papieroberfläche. Dadurch erreichen Drucke auf Büttenpapier beeindruckende Bildtiefen und eine unglaubliche Lebendigkeit.

 

DOWNLOAD   Info sheet: Prints (pdf) Englisch, Deutsch
LINK   Wilhelm Imaging Research (wikipedia.org) Englisch